Über uns

pfiff ist ein Tochterunternehmen der Viktoria-von-Butler-Stiftung VBS-Logound
begleitet
Menschen mit Behinderung und deren Angehörige in der Stadt
und im Landkreis Dachau. 

Wir bieten Unterstützung genau dort, wo sie gebraucht wird und genau so, wie sie gewünscht wird.Franziskuswerk Schönbrunn
Dabei können wir auf die langjährige Erfahrung des Franziskuswerk Schönbrunn in der Arbeit für und mit Menschen mit Behinderung und deren Familien zurückgreifen.

Neben unserem familienunterstützenden Dienst, Assistenz und kostenloser Beratung für Menschen mit Behinderung und deren Angehörigen bieten wir Freizeit-, Ferien-, Reise- und Bildungsangebote für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit und ohne Behinderung.Aktion Mensch

Von Februar 2014 bis einschließlich Januar 2018 wurde pfiff gefördert durch die Aktion Mensch.

Mitarbeitende

Bei pfiff sind vier hauptberufliche und zahlreiche ehrenamtliche/nebenberufliche Mitarbeitende tätig.

Ute Groß-Breuer

Ute Groß-Breuer

 

 

 

 

 

Ute Groß-Breuer leitet pfiff. Sie ist Sozialpädagogin.

 

Natalie Hodan

Natalie Hodan

 

 

 

 

 

Natalie Hodan ist Sozialpädagogin.

 

Heike Nixdorf

Heike Nixdorf

 

 

 

 

 

Heike Nixdorf ist Heilerziehungspflegerin, Psychomotorikerin I’B’P’ ® und Trainerin für Gewaltprävention.

 

Heikki Lemberg

Heikki Lemberg ist Heilerziehungspfleger und Theaterpädagoge.

 

Unsere Angebote

Beratung

Wir bieten Angehörigen und Menschen mit Behinderung:

  • kostenlose Beratung bei allen Fragen rund um das Thema Behinderung
  • Unterstützung bei Behördenangelegenheiten und Antragstellung
  • Beratung und Vermittlung bei der Suche nach passenden Assistenzangeboten
  • Infoveranstaltungen zu aktuellen Themen

Familienunterstützender Dienst

Wir bieten Angehörigen für Ihr Familienmitglied mit Behinderung:

  • Stundenweise Betreuung regelmäßig oder je nach Bedarf
  • Gruppenangebote für Kinder und Jugendliche am Wochenende
  • Ferienprogramm für Kinder und Jugendliche
  • Tagesausflüge

Freizeit, Bildung, Assistenz

Wir bieten Menschen mit und ohne Behinderung jeden Alters:

  • Offene Treffs
  • Gemeinsame Unternehmungen am Abend und am Wochenende
  • Kurse, Kultur- und Bildungsangebote
  • Tagesausflüge
  • Reisen
  • Begleitung bei Unternehmungen in der Freizeit