pfiff hat 3. Geburtstag!

Am 13. Juni hat pfiff offiziell Geburtstag – an diesem Tag wurde im Jahr 2014 die gemeinnützige GmbH mit dem Langnamen „Partner für Familienunterstützung, Inklusion, Fachberatung und Freizeit“ mit Unterstützung durch die Aktion Mensch und das Franziskuswerk Schönbrunn gegründet.

Die erste Aktion von pfiff war dann zwei Wochen Ferienbetreuung in den Sommerferien 2014, sechs Kinder mit und ohne Behinderung waren damals dabei.

Viel ist seitdem geschehen: bei der Talent-Akademie, dem besonderen Sommerferienprogramm von pfiff, entdeckten im letzten Jahr 29 Kinder mit und ohne Behinderung in Gut Häusern in verschiedenen Workshops den „Star“ in sich, sodass die Teilnehmerzahl für dieses Jahr (7.-11. August in Gut Häusern) auf 36 erhöht und bereits jetzt schon fast erreicht wurde.

Dieses Beispiel illustriert, dass pfiff mittlerweile im Landkreis Dachau kaum mehr wegzudenken ist – nicht nur für Kinder. Alle zwei Wochen trifft sich eine immer größer werdende Gruppe von Erwachsenen zum „Mittwochstreff“ bei pfiff in der Konrad-Adenauer-Straße – hier wird geratscht, ausgegangen, es werden Unternehmungen geplant und Freundschaften geschlossen.

Auch die Frauengruppe von pfiff ist mittlerweile eine eingeschworene Gemeinschaft – neun junge Frauen mit Lernbehinderung treffen sich hier, um sich über alle Themen austauschen zu können, die sie gerade bewegen. Gleichberechtigung wird bei pfiff natürlich groß geschrieben und so startet ab Oktober zusätzlich eine Männergruppe – pfiffige Burschen von 16-30 Jahren können sich hier treffen und zusammensetzen.

Beim Elternstammtisch für Eltern von Kindern mit Behinderung, der einmal monatlich in Dachau stattfindet, steht der Austausch und gegenseitige Unterstützung im Vordergrund – hier sind neue Gesichter immer gern gesehen.

Hinzu kommen Wochenendfahrten, Reisen und andere Unternehmungen, sowie diverse Kinderangebote – immer für Menschen mit und ohne Behinderung und natürlich mit der nötigen Prise „pfiff“.

Ein weiteres wichtiges Standbein der pfiff gGmbH ist der Familienunterstützende Dienst für Eltern, deren Kinder mit Behinderung noch zu Hause wohnen. Diese haben einen hohen Informationsbedarf, zum Beispiel in punkto Pflegeversicherung, fühlen sich im „Dschungel“ der Sozialleistungen aber oft alleine gelassen.  Hier schafft pfiff Abhilfe und berät kostenfrei und trägerneutral.

Jetzt schon vormerken: Am 21. September, 19:00 Uhr, kommt Rechtsanwalt Jürgen Greß auf Einladung von pfiff zu einem Fachvortrag zum Thema „Recht für Familien mit Kindern mit Behinderung: Wichtige Sozialleistungen – Änderungen durch das Bundesteilhabegesetz und in der Pflegeversicherung“ ins Schönbrunner Bürgerhaus.

Außerdem kann sich pfiff auf einen großen Pool an erfahrenen Assistentinnen und Assistenten verlassen, die durch die stundenweise Einzelbetreuung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit Behinderung wertvolle Freiräume für die Familien schaffen. Die Kosten können von der Pflegekasse übernommen werden.

Für weitere Informationen und das komplette Angebot von pfiff lohnt sich ein Besuch auf der Website: www.pfiff-franziskuswerk.de
Nächste Woche erscheint das neue Programm, welches von Juli-Oktober gültig sein wird.

Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen, Bildmaterial oder Interview-Anfragen an:

pfiff gGmbH, Konrad-Adenauer-Str. 15, 85221 Dachau
Ansprechpartnerin: Bettina Wagner

Telefon 0 81 31 – 66 66 67-0

Email info@pfiff-franziskuswerk.de
www.pfiff-franziskuswerk.de